Loading
 

Wissen > Glossar > Technische Sauberkeit und FMEA

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Dietz Consulting: FMEA Sauberkeits-FMEA, Elektronikindustrie FMEA, Halbleiterindustrie FMEA, FMEA Semiconductor Schulung FMEA Training
Dietz Consulting: FMEA Sauberkeits-FMEA, Elektronikindustrie FMEA, Halbleiterindustrie FMEA, FMEA Semiconductor
Dietz Consulting: FMEA Sauberkeits-FMEA, Elektronikindustrie FMEA, Halbleiterindustrie FMEA, FMEA Semiconductor Coaching Schulung FMEA Training
Dietz Consultants: W. Dietz, FMEA Elektronik Sauberkeits-FMEA

Technische Sauberkeit und FMEA

Sauberkeit-FMEA

Technische Sauberkeit und FMEA (Sauberkeit-FMEA) - Partikelverunreinigung funktionsrelevanter Automobilteile Bauteile

Die Beladung von Bauteilen mit Partikeln ist ein für viele Anwendungen relevantes Produktmerkmal. Die quantitative und qualitative Erfassung der Partikelverunreinigung ist Bedingung zur Lenkung und Beherrschung der zugehörigen Prozesse. In den letzten Jahren haben sich Erkenntnisse über die ursächliche Wirkung von unzulässiger Partikelbeladung als Fehlfunktionen von Systemen sowie nicht erreichte Zuverlässigkeitswerte  verbreitet.

Zur Sauberkeitsprüfung stehen insgesamt keine absoluten Methoden zur Verfügung. Die VDA Richtlinie 19 : Prüfung der Technischen Sauberkeit – Partikelverunreinigung funktionsrelevanter Automobilteile sowie der Standard ISO 16232: Road vehicles - Fluid circuits - Cleanliness of components; Part 1 bis Part 10 stellen den „Stand der Technik“ dar.

Im Sinne eines antizipierenden „Sauberkeits-Managements“ haben sich Sauberkeits-FMEA hervorragend bewährt. Sie dienen der  Risikobewertung und –Minimierung der Ursachen von unzulässiger Partikelbeladung von Bauteilen. Dabei kommt insbesondere die Sauberkeits-Prozess FMEA zur Anwendung. Die Quellen von Verunreinigung lassen sich mit der Struktur einer (Sauberkeits-) Prozess-FMEA sehr gut identifizieren und mit vermeidenden und verifizierenden Maßnahmen einer Beherrschung zuführen.

 

Stichwörter zu ISO 16232 FMEA Sauberkeits-FMEA