Loading
 

Unternehmen > Pressemeldungen > Das 11. Osnabrücker FMEA Forum am 10. und 11. März 2016 mit spannendem Programm: FMEA Quo Vadis?

Das 11. Osnabrücker FMEA Forum am 10. und 11. März 2016 mit spannendem Programm: FMEA Quo Vadis?

10.02.2016

Das Osnabrücker FMEA Forum bietet interessierten Teilnehmern einen spannenden Mix an Vorträgen, Interaktivität, Wissenstransfer und Möglichkeit zum Netzwerken.

Die Expertenvorträge von renommierten Firmenrepräsentanten verschiedenster Industrien und Instituten bieten einen Ausblick auf die FMEA der Zukunft. Prof. Dr. Alexander Schloske (Fraunhofer IPA), Prof. Dr. Daniel Goldbach (FH Aachen University of Applied Sciences), Patrick Dyballa, (DEKRA EXAM GmbH), Achim Kugler (Alfred Kärcher GmbH & Co. KG), Annika Neumann (Werkzeugmaschinenlabor der RWTH-Aachen) Ralf Wohlleben (Porsche Engineering Services GmbH), Prof. Dr. Jürgen Beneke (Trainer und Consultant für Internationale Unternehmenskommunikation), Thomas Schumann (Webasto Thermo & Comfort SE), Martin Werdich (FMEAplus Akademie GmbH), Klaus Lamm (ESG Elektroniksystem-u. Logistik-GmbH), Adam Schnellbach (Magna Powertrain AG & Co. KG), Michael Cedrola und Klaus Fischer (Hengst SE & Co. KG) und Veranstalter Winfried Dietz stellen sich den Fragen nach den Schlüsseln erfolgreicher Risikoanalysen, neuen Ansätzen und den Erfolgsfaktoren für den zukunftsweisenden Einsatz der FMEA.

Ein Highlight der Veranstaltung wird die Podiumsdiskussion mit Vertretern verschiedener Softwareanbieter sein.

Die Unternehmen zeigen auf, welche neuen Aufgaben für die FMEA anstehen und welche Unterstützung der Anwender von den Softwareanbietern erfährt. Weiter wird dargestellt, wie die Tools eine FMEA-Entwicklung unterstützen und welche Trainings- und Ausbildungskonzepte es gibt. Zum Schluss wird es einen Überblick über die generellen Faktoren geben, die für ein erfolgreiches FMEA-Projekt unerlässlich sind.

In den letzten Jahren hat sich das  FMEA Forum in Osnabrück zu einem festen Termin in der deutschsprachigen FMEA-Welt entwickelt. Unter dem Titel "FMEA 2020 – Quo Vadis" versammeln sich im März 2016 wieder zahlreiche Anwender und Experten im Osnabrücker Steigenberger Hotel Remarque, um gemeinsam neue Entwicklungstrends zum Thema FMEA zu identifizieren, sich zu vernetzen und alte Beziehungen zu pflegen.

Wie seit der Erstauflage des Osnabrücker FMEA-Forums im Jahre 2005, liegt der Fokus der Veranstaltung auf der Identifikation neuer Entwicklungstrends im Bereich der FMEA sowie dem Austausch von Wissen und über praxiserprobte Erfolgsmethoden. Daneben bietet das Konzept viel Raum für Netzwerkarbeit. Diesem Ziel dienen auch die Vorabendveranstaltung sowie der traditionelle Besuch der Hausbrauerei Rampendahl in der Osnabrücker Altstadt.

Die FMEA („Fehlermöglichkeits- und –einflussanalyse“) ist eine analytische Methode der Zuverlässigkeitstechnik und wird im Rahmen des Qualitätsmanagements in vielen Industrien übergreifend eingesetzt.

Hierbei haben sich unterschiedliche Standards entwickelt. So folgt etwa die vom Verband der Automobilindustrie (VDA) entwickelte Vorgehensweise fünf definierten Schritten, während die aus den USA stammende Automotive Industry Action Group (AIAG) eine formblattorientierte Vorgehensweise und ergänzende Methoden zur Vorstrukturierung empfiehlt.

Winfried Dietz, Inhaber der Dietz Consultants & Senior Partner Omnex Europe GmbH
Winfried Dietz, Inhaber der Dietz Consultants & Senior Partner Omnex Europe GmbH

Leiter der Diskussion

Chad Kymal, Gründer & CTO Omnex, Inc.
Chad Kymal, Gründer & CTO Omnex, Inc.
Greg Gruska, Mitautor 4. Edition AIAG FMEA, Omnex, Inc.
Greg Gruska, Mitautor 4. Edition AIAG FMEA, Omnex, Inc.

Dietz Consultants gehört zu den führenden Anbietern von Dienstleistungen zu FMEA und FuSi (Funktionale Sicherheit) sowie Beratung und Services zur Entwicklung von Managementsystemen (Qualität, Hygiene, Umwelt/Energieeffizienz).

Bedeutende Unternehmen der Automobilindustrie, des Maschinenbaus, der Me-dizintechnik, der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie sowie vieler weiterer Branchen gehören zum Kundenkreis.

1990 von Winfried Dietz gegründet und kontinuierlich entwickelt, bietet Dietz Consultants heute weltweit diese Leistungen an. Die etablierten Foren für FMEA und Funkti-onale Sicherheit stellen wichtige Termine im Jahreskalender der Anwender dar.