Loading
 

Unternehmen > Pressemeldungen > 9. Osnabrücker FMEA-Forum

9. Osnabrücker-FMEA Forum

Herr Winfried Dietz

FMEA mit Effizienz und Effektivität entwickeln

Osnabrück, 15.11.2013
Am 18./19. Februar 2014 findet das 9. Osnabrücker FMEA-Forum im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt statt. In den letzten Jahren hat sich das anbieterneutrale FMEA-Forum den Ruf erworben, ein wesentlicher Treffpunkt für FMEA-Interessierte im Jahreszyklus zu sein. Dies gelingt durch ein Konzept, welches geprägt ist durch:

  • Praxisorientierte Vorträge
  • Informationsaustausch und Netzwerkarbeit
  • Engagierte und beherzte Diskussionen
  • Darstellung von Best Practice Lösungen
  • Kommunikation branchenübergreifender Lösungen
  • „Meet the Experts“ nach jedem Vortrag
  • Beantwortung individueller Fragestellungen im Rahmen der Veranstaltung

Interessante Vorträge und intensive Diskussionen sind der Schwerpunkt der beiden Veranstaltungstage.

Folgende Vorträge sind stellvertretend für die breite Spanne der Informationen:

  1. Der Produktentstehungsprozess bei BPW Bergische Achsen KG - Risiko-orientierte Steuerung des Methodeneinsatzes in der Produktentwicklung führt zur Effizienzsteigerung (Michael Ley und Patrick Glöckner, BPW Bergische Achsen KG)
    Der Vortrag stellt die FMEA als Steuerungsinstrument für Projektleiter vor. Umfangreiche Anwendungserfahrungen und Praxisbeispiele werden den Teilnehmenden wertvolles Wissen vermitteln.
  2. Latente Kundenforderungen mit FMEA analysieren (M. Sc. Annika Neumann, Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Werkzeugmaschinenlabor der RWTH-Aachen)
    Die Kernfrage dieses Beitrages lautet: „Wie wird mit latenten Kundenforderungen umgegangen?“
    Wer den Kunden versteht, kann effektiv und effizient Produkte entwickeln, die den Vorstellungen der Kunden gerecht werden. Der Beitrag zeigt Objektivierungsverfahren und den Einsatz der Produkt FMEA auf.

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung unter www.ub-dietz.com.