Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

Akzeptieren

14. Osnabrücker FMEA Forum

Die Fachveranstaltung „Osnabrücker FMEA-Forum“ ist eine der wichtigsten Plattformen des Erfahrungsaustausches zwischen Anwendern und Experten im Bereich der Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA). Der Fokus der Veranstaltung liegt auf der Identifikation neuer Entwicklungstrends im Bereich der FMEA sowie dem Austausch von Wissen und praxiserprobter Erfolgsmethoden. Daneben bietet das Konzept viel Raum für Netzwerkarbeit. Diesem Zweck dienen auch die Vorabendveranstaltung sowie der traditionelle Besuch einer Hausbrauerei in der Osnabrücker Altstadt.
Mit innovativen Lösungen rund um die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse und einer interaktiven Beteiligung der Teilnehmer ist das Osnabrücker FMEA-Forum ein Meilenstein rund um die aktuellen Trends und Zukunftsanforderungen im Bereich Risikomanagement und Funktionale Sicherheit.
Seit dem Jahr 2017 ist das Osnabrücker FMEA-Forum noch internationaler durch die Möglichkeit der Simultanübersetzung ins Englische. Durch diese Maßnahme haben auch viele internationale Kunden, Interessenten und Partner die Möglichkeit teilzunehmen und ihr Wissen zu vertiefen.

Während der gesamten Veranstaltung werden die Vorträge simultan (Deutsch / Englisch) übersetzt.

Die Tagungsunterlagen erhalten Sie im internen Download-Bereich.

 

14. Osnabrücker FMEA Forum

  • Inhalt

  • Leistungsumfang

  • Inhalt

    Der Versuch von VDA und AIAG einer gemeinsamen FMEA-Methodenbeschreibung zeigt umso mehr, wie anspruchsvoll deren Beschreibung und Anwendung ist.

    Erleben Sie das Osnabrücker FMEA Forum als:

    • Ort innovativer FMEA-Lösungen
    • Möglichkeiten inspirierender Interaktivität der Teilnehmenden
    • Chancen einzigartiger Netzwerkarbeit
  • Leistungsumfang

    • Simultanübersetzung Deutsch / Englisch + Englisch / Deutsch
    • professionelle Tagungsleitung
    • Aussteller vor Ort
    • ausreichend Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer
    • eine angenehme Trainingsatmosphäre mit bestem Service
    • gemeinsame Abendveranstaltung am Vorabend
    • gemeinsame Abendveranstaltung am 1. Veranstaltungstag
    • Mittagessen und Verpflegung in den Kaffee- / Teepausen
    • Vorträge, Bilder usw. im geschützten Downloadbereich (nach dem Event)
    • Teilnehmerzertifikat
  • Teilnehmerkreis

  • Voraussetzungen

  • Verwandte Veranstaltungen

  • Teilnehmergebühr

  • Sonderkonditionen

  • Stornobedingungen

  • Teilnehmergebühr

    Die Teilnehmergebühr beträgt netto 1.300,00 €.

    Gruppenpreis ab 2 Personen beträgt netto 1.100,00 €.

  • Sonderkonditionen

    • Sobald sich mehr als eine Personen aus einem Unternehmen anmeldet, bieten wir eine reduzierte Veranstaltungsgebühr von 1.100 € zzgl. Mwst pro Teilnehmer an. Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anmeldung einen entsprechenden Hinweis.

  • Stornobedingungen

    • Wir behalten uns vor, Veranstaltungen aus dringenden Gründen abzusagen. Die Benachrichtigung erfolgt rechtzeitig. Über die Erstattung gezahlter Veranstaltungsgebühren hinaus, ist ein weitergehender Anspruch ausgeschlossen.

      Eine Stornierung der erfolgten Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Ansonsten berechnen wir die Veranstaltungsgebühr. Eine Übertragung der Anmeldung auf eine andere Person ist kostenlos möglich.

Agenda

Dienstag 26.03.2019
  • 19:30

    Networking mit Tapasbüffet

Mittwoch 27.03.2019
  • 08:00

    Kaffee-Empfang mit Frühstücksimbiss

    • Einschreibung der Teilnehmer
    • Aushändigung der Teilnehmerunterlagen
    • Einschreibung der Teilnehmer
    • Aushändigung der Teilnehmerunterlagen
  • 09:00

    Begrüßung und Startvortrag

    • Winfried Dietz, Dietz Consultants

    • Begrüßung und Willkommen
    • Vorstellung des DC Moderatoren-Teams
    • Startvortrag - FMEA Erfolgsfaktor: Produktiver Umgang mit ungenauem Wissen! Wie geht das?
    • Begrüßung und Willkommen
    • Vorstellung des DC Moderatoren-Teams
    • Startvortrag - FMEA Erfolgsfaktor: Produktiver Umgang mit ungenauem Wissen! Wie geht das?
  • 09:45

    Begrüßung und Vorstellung der Aussteller

    Begrüßung durch Herrn Dietz und Vorstellung der Aussteller

    • Apis
    • Babtec
    • Böhme & Weihs
    • IQS
    • Plato

    Begrüßung durch Herrn Dietz und Vorstellung der Aussteller

    • Apis
    • Babtec
    • Böhme & Weihs
    • IQS
    • Plato
  • 10:30

    System-Sicherheit: Gesamtheitliche Betrachtung mittels der FMEA

    • Dr. Adam Schnellbach, AVL List GmbH

    • Lukas Dörfel, Context GmbH

    • Bedeutung und Zielsetzung: System-Sicherheit
    • FMEA-Anwendung: System-Sicherheit
    • Bedeutung und Zielsetzung: System-Sicherheit
    • FMEA-Anwendung: System-Sicherheit
  • 11:15

    Aktives Forum mit den Teilnehmern über Sli.do

    Teilnehmer können über Sli.do Fragen einreichen, die hier im Podium diskutiert werden.

    Teilnehmer können über Sli.do Fragen einreichen, die hier im Podium diskutiert werden.

  • 11:30

    Verschnaufpause und Netzwerken

  • 12:00

    FMEA für "Entdeckungsmaßnahmen im Feld" (Monitoring & System Reaction - MSR)

    • Dr. Alexander Schloske, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

    • Definition und Umgang in der FMEA mit: "Entdeckungsmaßnahmen im Feld"
    • MSR Anforderungen für die FMEA
    • Definition und Umgang in der FMEA mit: "Entdeckungsmaßnahmen im Feld"
    • MSR Anforderungen für die FMEA
  • 12:45

    Aktives Forum mit den Teilnehmern über Sli.do

    Teilnehmer können über Sli.do Fragen einreichen, die hier im Podium diskutiert werden.

    Teilnehmer können über Sli.do Fragen einreichen, die hier im Podium diskutiert werden.

  • 13:00

    Lunchbüffet

  • 14:15

    Life-FMEA in Form von Workshops mit Einbeziehung der Aussteller

    Workshops mit aktueller FMEA-Aufgabenstellungen in Anlehnung an die Vorträge des Forums und Einbeziehung der Aussteller 

    Workshops mit aktueller FMEA-Aufgabenstellungen in Anlehnung an die Vorträge des Forums und Einbeziehung der Aussteller 

  • 15:00

    Verschnaufpause und Netzwerken

  • 15:30

    Die Last mit den "Besonderen Merkmale (BM)" - Ein Lösungsvorschlag!

    • Dr. Uwe Jarosch, Benteler Automobiltechnik GmbH

    • Was ist das Besondere an BM?
    • Technische Standards als Entscheidungsgrundlagen
    • Kriterien für Filter und BM-Festlegungen
    • Qualitätsklassen
    • Einbindung in FMEA Vorlagen
    • Was ist das Besondere an BM?
    • Technische Standards als Entscheidungsgrundlagen
    • Kriterien für Filter und BM-Festlegungen
    • Qualitätsklassen
    • Einbindung in FMEA Vorlagen
  • 16:15

    Aktives Forum über Sli.do und Anschluss des 1. Veranstaltungstages

    • Teilnehmer können über Sli.do Fragen einreichen, die hier im Podium diskutiert werden.
    • Zusammenfassung des 1. Veranstaltungstages
    • Ausblick auf den 2. Veranstaltungstag
    • Teilnehmer können über Sli.do Fragen einreichen, die hier im Podium diskutiert werden.
    • Zusammenfassung des 1. Veranstaltungstages
    • Ausblick auf den 2. Veranstaltungstag
  • 17:00

    Ende des 1. Veranstaltungstages

  • 19:30

    Netzwerken beim gemeinsamen Abendessen

Donnerstag 28.03.2019
  • 08:00

    Kaffee-Empfang mit Frühstücksimbiss

  • 09:00

    How is FMEA successful for a Reliability Management?

    • FMEA using as best tool for zero defects realization
    • FMEA as successful tool for reliability
    • FMEA using as best tool for zero defects realization
    • FMEA as successful tool for reliability
  • 09:45

    "Back to the roots"

    • Dieter Hellwig, Robert Bosch GmbH

  • 10:30

    Aktives Forum mit den Teilnehmern über Sli.do

    Teilnehmer können über Sli.do Fragen einreichen, die hier im Podium diskutiert werden.

    Teilnehmer können über Sli.do Fragen einreichen, die hier im Podium diskutiert werden.

  • 10:40

    Verschnaufpause und Netzwerken

  • 11:15

    Der FMEA-Coaching Slam

    • Winfried Dietz, Dietz Consultants

    • Drei Experten - Drei Themen
    • Die etwas andere Art des Lernens
    • Drei Experten - Drei Themen
    • Die etwas andere Art des Lernens
  • 12:00

    Lunchbüffet

  • 13:15

    Life-FMEA - Ergebnispräsentation

    • Präsentation der Arbeitsergebnisse
    • Diskussion
    • Präsentation der Arbeitsergebnisse
    • Diskussion
  • 13:45

    Transatlantische Zusammenarbeit zur FMEA Methodenbeschreibung

    • Jochen Pfeufer, Ibp Ingenieur-Büro Pfeufer

    • Kurzer historischer Abriss
    • die Ergebnisse
    • Wie geht es weiter?
    • Kurzer historischer Abriss
    • die Ergebnisse
    • Wie geht es weiter?
  • 14:30

    Schlussvortrag

    • Winfried Dietz, Dietz Consultants

  • 14:45

    Ende der Veranstaltung

Referenten

Winfried Dietz

Dietz Consultants

Winfried Dietz ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von DIETZ Consultants mit Tochtergesellschaften in Asien und Nordamerika. Er ist verantwortlich für die Entwicklung des Geschäftsfeldes FMEA. Winfried Dietz verfügt über mehr als 30 … mehr

Winfried Dietz ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von DIETZ Consultants mit Tochtergesellschaften in Asien und Nordamerika. Er ist verantwortlich für die Entwicklung des Geschäftsfeldes FMEA. Winfried Dietz verfügt über mehr als 30 Jahren Praxiserfahrung, davon 25 Jahre als Berater, Trainer und Coach. Weitere Interessens- und Arbeitsgebiete sind APQP, 8D, PPAP und Funktionale Sicherheit sowie deren Wechselwirkungen. Winfried Dietz ist Veranstalter des jährlichen Osnabrücker FMEA-Forums.

weniger

Dr. Adam Schnellbach

AVL List GmbH

Adam Schnellbach ist seit 2017 bei der AVL List GmbH in Graz tätig als Lead Engineer Safety Methods and Analysis. In seiner Rolle ist er zuständig für die Entwicklung und Optimierung von Methoden und Analysen im Bereich der Funktionalen Sicherheit … mehr

Adam Schnellbach ist seit 2017 bei der AVL List GmbH in Graz tätig als Lead Engineer Safety Methods and Analysis. In seiner Rolle ist er zuständig für die Entwicklung und Optimierung von Methoden und Analysen im Bereich der Funktionalen Sicherheit und Cyber Security. Von 2010 bis Ende 2016 war Adam Schnellbach Gruppenleiter für Funktionale Sicherheit bei Magna Powertrain. In dieser Rolle war er verantwortlich für alle Safety Management und -Engineering Aufgaben, wie z.B. die Erstellung von Sicherheitskonzepten, die Durchführung von Sicherheitsanalysen, die kontinuierliche Weiterentwicklung der betroffenen Prozesse und Durchführung von Safety Assessments. Von 2009 bis 2010 hat Herr Schnellbach bei Magna Powertrain Vorentwicklungsprojekte und Konzeptstudien als Experte für Funktionale Sicherheit betreut. Bis 2009 war er bei Thyssenkrupp Presta Steering tätig. Herr Schnellbach studierte Maschinenbau (Fakultät für Kraftfahrzeugtechnik) an der TU Budapest, und promovierte an der TU Graz.

weniger
IPA

Dr. Alexander Schloske

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Herr Dr. Alexander Schloske ist Senior Expert am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart. Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die größte Forschungsorganisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Herr … mehr

Herr Dr. Alexander Schloske ist Senior Expert am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart. Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die größte Forschungsorganisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Herr Dr. Alexander Schloske besitzt langjährige Projekterfahrung auf dem Gebieten des Qualitätsmanagements in den unterschiedlichsten Branchen. Seine beruflichen Schwer­punkte liegen auf der methodischen Produkt- und Prozessoptimierung mit der FMEA sowie der Absicher­ung mechatronischer Systeme unter dem Aspekt der „Funktionalen Sicherheit“ gemäß der ISO 26262. Neben seiner beruflichen Tätigkeit hält er Vorlesungen zum Thema Qualitätsmanagement an der Universität Stuttgart sowie zum Thema Qualitätsmanagement in der Produktentwicklung an der Technischen Universität in Wien. Des Weiteren ist er als Referent für verschiedene Bildungseinrichtungen, wie z.B. der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ), tätig.

weniger

Lukas Dörfel

Context GmbH

Lukas Dörfel ist Geschäftsführer der Österreichischen Niederlassung der CONTEXT AG in München. Das Unternehmen unterstützt vorranging Kunden aus der Automobilindustrie u.a. bei der Umsetzung von Qualitätsmethoden und der Anwendung von Funktionaler … mehr

Lukas Dörfel ist Geschäftsführer der Österreichischen Niederlassung der CONTEXT AG in München. Das Unternehmen unterstützt vorranging Kunden aus der Automobilindustrie u.a. bei der Umsetzung von Qualitätsmethoden und der Anwendung von Funktionaler Sicherheit in der Produktentwicklung. Hr. Dörfel studierte Wirtschaftsingenieurwesen – Maschinenbau mit Schwerpunkt Produktionstechnik an der TU Graz und ist seit 2012 bei CONTEXT. Im Zuge seiner Projekttätigkeit konnte er umfassende Erfahrung in der FMEA Anwendung vom Gesamtfahrzeug bis hin zu detaillierten Hardware- und Softwarebetrachtungen sammeln. Neben der projektbezogenen Anwendung von etablierten Methoden beschäftigt er sich laufend mit deren Weiterentwicklung und Anpassung.

weniger

Dr. Uwe Jarosch

Benteler Automobiltechnik GmbH

Herr Dr. Jarosch ist Senior Experte für Qualitäts-Methoden und - Tools. In dieser Funktion ist er zuständig für Entwicklung, Einführung und Anwendung eines CAQ-Systems für Vorausplanung und Serienbegleitung in weltweit 6 Regionen und ca. 70 … mehr

Herr Dr. Jarosch ist Senior Experte für Qualitäts-Methoden und - Tools. In dieser Funktion ist er zuständig für Entwicklung, Einführung und Anwendung eines CAQ-Systems für Vorausplanung und Serienbegleitung in weltweit 6 Regionen und ca. 70 Standorten. Als Maschinenbauingenieur hat er am Fraunhofer Institut für Lasertechnik industrielle Strahlquellen entwickelt. Es folgten Tätigkeiten als Produktions- und Entwicklungsleiter. Seit 15 Jahren ist Herr Dr. Jarosch in der Automobil-Zulieferindustrie mit dem Buchstaben Q im Titel aktiv. Firmenintern, aber auch in Arbeitskreisen ist es ihm ein zentrales Anliegen, Q-Methoden weiter zu entwickeln, zu vernetzen und als interdisziplinäre Standards
zu etablieren. Er ist langjähriger Moderator und Trainer. Dabei nimmt die FMEA eine zentrale Rolle als aktives Entwicklungswerkzeug und als fest verankertes Tool für Wissenskreisläufen über die gesamte Wertschöpfungskette ein.
 

weniger

Jochen Pfeufer

Ibp Ingenieur-Büro Pfeufer

Herr Pfeufer hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie. Derzeit leitet er den deutschen VDA Arbeitskreis FMEA Harmonisierung AIAG und VDA. Herr Pfeufer ist selbständig als Trainer und Prüfer für QM-Systeme, Core Tools sowie weitere … mehr

Herr Pfeufer hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie. Derzeit leitet er den deutschen VDA Arbeitskreis FMEA Harmonisierung AIAG und VDA. Herr Pfeufer ist selbständig als Trainer und Prüfer für QM-Systeme, Core Tools sowie weitere Methoden tätig und Witness-Auditor IATF 16949. Er ist aktive im VDA-QMC und der DGQ mit maßgeblicher Mitwirkung an verschiedenen Veröffentlichungen.Er war aktiv bei der BMW AG München bis Mitte 2014 in verschiedenen Funktionen. Unter anderem war er in der Antriebsentwicklung sowie der Unternehmensqualität verantwortlich für Methodenanwendung und Prozessanalysen in Problemlösungsteams und Task Forces, Gateway-/Synchromanagement, Lastenheftprozess und Auditprogrammplanung. Er studierte Fahrzeugtechnik in Köln sowie Kraftfahrwesen an der RWTH Aachen und qualifizierte sich als Wertanalytiker, DGQ-Instruktor Statistik, DGQ/EOQ-Auditor, zertifizierter Auditor IATF 16949, Prozess-Auditor VDA 6.3 und war als EFQM-/LEP-Senior-Assessor tätig. Als Methodenspezialist leitete er die VDA-Arbeitskreise FMEA und Besondere Merkmale.

weniger

Dieter Hellwig

Robert Bosch GmbH

weniger

Teilnehmergebühr

Die Teilnehmergebühr beträgt netto 1.300,00 €.

Gruppenpreis ab 2 Personen: 1.100,00 €.

Sonderkonditionen

  • Sobald sich mehr als eine Personen aus einem Unternehmen anmeldet, bieten wir eine reduzierte Veranstaltungsgebühr von 1.100 € zzgl. Mwst pro Teilnehmer an. Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anmeldung einen entsprechenden Hinweis.

Stornobedingungen

  • Wir behalten uns vor, Veranstaltungen aus dringenden Gründen abzusagen. Die Benachrichtigung erfolgt rechtzeitig. Über die Erstattung gezahlter Veranstaltungsgebühren hinaus, ist ein weitergehender Anspruch ausgeschlossen.

    Eine Stornierung der erfolgten Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Ansonsten berechnen wir die Veranstaltungsgebühr. Eine Übertragung der Anmeldung auf eine andere Person ist kostenlos möglich.

Veranstaltungsadressen

Vorabendveranstaltung

Steigenberger Hotel Remarque

Natruper Tor Wall 1
49076 Osnabrück 

Gemeinsames Abendessen in lockerer Atmosphäre zum ersten Kennenlernen und Erfahrungsaustausch. Beginn: ab 19:30 Uhr

Abendveranstaltung

Hausbrauerei Rampendahl

Hasestr. 35
49074 Osnabrück

Traditionelles Grünkohlessen in der Hausbrauerei Rampendahl, Beginn: 19:30 Uhr
Website: Hausbrauerei Rampendahl

Vorabendveranstaltung

Steigenberger Hotel Remarque

Natruper Tor Wall 1
49076 Osnabrück 

Gemeinsames Abendessen in lockerer Atmosphäre zum ersten Kennenlernen und Erfahrungsaustausch. Beginn: ab 19:30 Uhr

Abendveranstaltung

Hausbrauerei Rampendahl

Hasestr. 35
49074 Osnabrück

Traditionelles Grünkohlessen in der Hausbrauerei Rampendahl, Beginn: 19:30 Uhr
Website: Hausbrauerei Rampendahl

Interesse

Bitte kontaktieren Sie uns unter akademie@dietz-consultants.com, wir haben Wartelisten aus denen wir schnell neue Termine generieren können. Zusätzlich bieten wir alle Schulungen als Inhouse-Seminare weltweit in verschiedenen Sprachen an.

Datum – Name, Vorname

Zurück