Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

Akzeptieren

13. Osnabrücker FMEA-Forum 28.02.-01.03.2018

13. Osnabrücker FMEA-Forum von Dietz Consultants. Innovative Lösungsansätze, inspirierende Vorträge und ein ungezwungener Austausch in angenehmer Atmosphäre bilden weiterhin die Grundlage des erfolgreichen Events.

Winfried Dietz, CEO

Innovative Lösungsansätze, inspirierende Vorträge und ein ungezwungener Austausch in angenehmer Atmosphäre bilden weiterhin die Grundlage des erfolgreichen Events.

Mit welchen Innovationen unterstützt die FMEA agile Produktentwicklung?

Die Fachveranstaltung „Osnabrücker FMEA-Forum“ ist als wichtigste Plattform des Erfahrungsaustausches zwischen Anwendern und Experten im Bereich der Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse auch im Jahr 2018 weiter auf Erfolgskurs. Schon jetzt konnte ein neuer Anmelderekord für die Teilnahme am FMEA-Forum erreicht werden.

Wichtigste Plattform zum Erfahrungsaustausch – FMEA aus Sicht der Unternehmen

Bereits am 27.02.2018 lädt DIETZ Consultants alle Teilnehmer ins Steigenberger Hotel Remarque zu einem gemütlichen Tapas-Abend ein.

1. Veranstaltungstag: Mittwoch, 28. Februar 2018

Den ersten Tag der Veranstaltung leitet Winfried Dietz, DIETZ Consultants, mit einer Begrüßungsrede sowie mit einem Vortrag zum Thema FMEA und Risikomanagement ein. Die Kernfrage seines Vortrages: Behindert Risikomanagement und FMEA Innovationen? 

Prof. Dr. Thomas Prefi, P3 Ingenieursgesellschaft stellt sich im Nachgang der Frage “Wie passen „perpetual beta“ und „good enough quality“ zur FMEA und der deutschen Perfektion?”

Nach einer kurzen Pause wird der Vormittag durch zwei weitere Vorträge abgerundet. Herr Hans-Joachim Pfeufer, Vorsitzender des VDA Arbeitskreises „FMEA Alignment AIAG und VDA“ spricht über die AIAG / VDA FMEA-Methodenbeschreibung, bevor Raj Harricharran, Spellman High Voltage Electronics Inc. den Teilnehmern wichtige Tipps für die globale Anwendung von FMEA für Prozesse und Produkte an die Hand gibt.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen leitet Dr. Alexander Schloske, Fraunhofer IPA die nächste Vortragsrunde mit einer Bewertung der harmonisierten Methodenbeschreibung von AIAG und FMEA ein. Danach berichtet Sven Ludwig, Takata AG über DRBFM und FMEA im agilen Umfeld der Produktentwicklung.

Beim letzten Vortrag eines spannenden ersten Veranstaltungstages wird es interaktiv. Das Thema? Der FMEA-Coaching Slam - drei Experten - drei Themen! (Die etwas andere Art des Lernens). Moderiert wird der Beitrag von Ralf Wohlleben, Porsche Engineering Services GmbH.

Den Abend lassen alle Teilnehmer gemeinsam nach einer Nachtwächtertour durch die Osnabrücker Altstadt in der Hausbrauerei Rampendahl ausklingen.

2. Veranstaltungstag:  Donnerstag, 01. März 2018

Nach einem gemeinsamen Frühstücksimbiss beginnt der zweite Veranstaltungstag mit Kai Karin Baum, bmc Business Management und Consulting & Education. Ihr Vortrag widmet sich dem Thema Weiterbildung im Zeitalter der Digitalisierung am Beispiel FMEA & Digitale FMEA.

Danach äußert sich Linda Armbruster, ETH Zürich zum Thema Design Thinking und wie kollaborative Kreativität und Risikomanagement aufeinandertreffen.

Mit seinem Vortrag “Produkthaftung, -Compliance, Besondere Merkmale, Sorgfalt in der Entwicklung (ISO 26262), Aufbau einer Compliance Organisation und Vertragsgestaltung” schließt Andreas Reuter, REUSCH Rechtsanwälte die Vormittagsrunde. 

Im Anschluss folgen zwei Vorträge zum Thema AIAG & VDA Methodenbeschreibung. Herr Tilman Tillmann vom VDA QMC China geht auf die Herausforderungen und Chancen der neuen Methodenbeschreibung in China ein. Herr Wolfgang Hinrichs, Daimler AG spricht über Grundlagen der FMEA-MSR und die Wechselwirkungen zur Design-FMEA. 

Winfried Dietz, Dietz Consultants rundet das Forum mit seinem Schlussvortrag um 13:30 Uhr ab. Zum feierlichen Abschluss genießen die Teilnehmer noch ein gemeinsames Mittagessen zusammen.

 

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldung zum 13. OSNABRÜCKER FMEA-FORUM. Fragen und Anregungen.

ANMELDUNG

Ihre Anmeldung ist einfach möglich über nebenstehende Kontaktdaten oder unter www.dietz-consultants.com/seminare/uebersicht. Die Teilnehmergebühr beträgt 1.300,00 € zzgl. MwSt. Sobald sich mehr als eine Person aus einem Unternehmen anmeldet, bieten wir eine reduzierte Veranstaltungsgebühr von 1.100 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer an.

Zur Übersicht