Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

Akzeptieren

FMEA erfolgreich moderieren – gezielte Risikobewertung im Maschinenbau

Foto@Pexels

Lehrgang zum zertifizierten FMEA-Manager mit der Maschinenbau-Institut GmbH, einem Unternehmen des VDMA, startet im April 2019.

Die Bedeutung von FMEA zur technischen Unterstützung bei der Risikobewertung im Maschinenbau nimmt stetig weiter zu. Nachträgliche Änderungen an Entwicklungs- und Konstruktionsergebnissen sind fast immer sehr teuer. Das wissen wir aus vielen Workshops und Analysen bei Maschinenbau-Unternehmen weltweit. Wer aber die Produkt- und Prozessrisiken in seinen Projekten kennt, kann einen erheblichen Teil der Ursachen für mögliche Störungen minimieren. Als leistungsfähiges Werkzeug ist FMEA dabei eine Grundlage zum Systemverständnis jeder Maschine und entsprechend der Schlüssel zur präventiven Fehlervermeidung.

FMEA und Risikomanagement im Maschinenbau mehr Gewicht verleihen

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) teilt unsere Erkenntnis einer steigenden Bedeutung von FMEA und Risikobewertung im Maschinenbau seit vielen Jahren. Aber obwohl das Thema in der Branche längst bekannt ist, wird es immer noch viel zu oft stiefmütterlich behandelt. Dessen ist sich auch Dr. Frank Bünting bewusst. Zusammen mit DIETZ CONSULTANS arbeitet der stellvertretende Leiter der Abteilung Business Advisory im VDMA und Experte für Qualitätsmanagement, Produkt- und Prozessplanung daran, das nachhaltig zu ändern – mit Erfolg: Der Lehrgang findet ab April 2019 bereits zum fünften Mal statt und hat bereits viele Teilnehmer zu zertifizierten FMEA-Managern entwickelt.

Unter gemeinsamer Leitung von Winfrid Dietz als langjährigem FMEA-Moderator, Ausbilder und Berater für FMEA und Risikomanagement und Dr. Frank Bünting lernen Verantwortliche in der Entwicklung und Konstruktion, Projektleiter, Ingenieure und Qualitätsmanager FMEA-Grundlagen ebenso wie Moderationsmethoden und die praktische Umsetzung im eigenen Unternehmen. Mit den zertifizierten FMEA-Managern in den Unternehmen bekommt das Thema quasi von innen heraus mehr Gewicht – übrigens für Mitglieder und Interessierte Unternehmen aus der Branche.

Lehrgang mit Maschinenbau-Know-how FMEA-Expertenwissen

Für uns ist der Lehrgang zum zertifizierten FMEA-Manager gleichzeitig Bestätigung und Motivation zugleich. Denn der VDMA ist der bedeutendste Verband im Maschinenbau. Entsprechen hoch ist der Anspruch an sich selbst und seine Partner bei der Umsetzung von Lehrgängen und Workshops. Demzufolge werden Angebote zu strategischen Themen nahezu ausschließlich als Tandem-Lösung angeboten – so auch bei der FMEA: Am Lenker der VDMA mit seinem Wissen über Trends im Maschinenbau und darüber, was in der Branche wichtig ist. Dahinter als Taktgeber DIETZ Consultants mit drei Jahrzehnte Erfahrung mit FMEA und Risikomanagement im Maschinenbau.

Gemeinsam ist das Tandem VDMA-Maschinenbau Institut GmbH / DIETZ CONSULTANS nun schon seit vielen Jahren erfolgreich unterwegs. Der Lehrgang hat sich etabliert. Am 9./10. April 2018 startet die erste Etappe der fünften Auflage, die über Zwischenstationen mit FMEA-Projekten in den Unternehmen fortgesetzt wird, bevor die Teilnehmer am 26. und 27. September das Ziel erreichen.

Anmeldungen sind ab sofort über die Seite der DIETZ Akademie oder direkt über den VDMA möglich.

Zur Übersicht